Atto 3, Tang und Han

Das sind die Namen der Elektroautos der chinesischen Firma BYD, an deren Namen wir uns schon mal gewöhnen sollten, so ein aktueller Bericht in electrive.net.

Während die Wartezeiten für die E-Fahrzeuge der deutschen Hersteller immer länger werden, marschieren chinesische Hersteller auf breiter Front nach Europa und Deutschland. Einfallstor ist Norwegen, der Pionier der E-Mobility. Über die anderen skandinavischen Länder geht es nach Mittel-Europa. BYD (das steht für Build Your Dreams), ist kein klassischer Autobauer. Die Firma hatte vor vielen Jahren mit der Produktion von Lithium-Batterien begonnen und sich dann überlegt, gleich den Rest des Fahrzeuges auch noch herzustellen. Bei Elektrobussen gehören sie zu den weltweit führenden Anbietern. Inzwischen gibt es sicherlich ein Dutzend chinesischer Firmen, die mit ihren E-Autos in den europäischen Markt drängen. Ganz im Gegensatz zu Polestar mit einer englischen Namensgebung, bleiben fast alle anderen bei den chinesischen Namen für ihre Autos – interessant!

BYD hat traditionell seine eigene und sehr gute Batterietechnologie. Chinesische Batteriehersteller sind weltweit führend und alle deutschen Hersteller haben langfristige Lieferverträge mit chinesischen Herstellern von Batteriezellen abgeschlossen. China hat sich auch den weltweiten Zugriff auf die essentiellen Rohstoffe für die Batterien gesichert. Europa hechelt bei der Zellproduktion hinterher – lassen wir uns überraschen wie der Wettlauf ausgeht.

Das Ganze erinnert auch an das Schicksal der Photovoltaik-Industrie, die vor 15 Jahren in Deutschland aufblühte und dann schnell den Wettbewerb gegen China verloren hat, wie wir vor Kurzem berichtet hatten.

Das strategische Dilemma zeigt sich auch an der Aussage des Europa-Chefs von BYD:  „Wir haben großen Respekt vor der europäischen Automobilindustrie und ihrem Ökosystem, einschließlich Design, Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Kundendienst und Service. Unsere Strategie ist es, mit etablierten und angesehenen Händlern vor Ort zusammenzuarbeiten, die unsere Vision teilen, um ein hohes Maß an Qualität zu bieten.“

Die Autohändler, die gerade von den deutschen Herstellern vernachlässigt werden, sind entscheidend, um den Autokäufer zu überzeugen.

Wenn dann der Preis noch stimmt, kann nichts mehr schief gehen – für die chinesischen Hersteller!

Foto: BYD Tang

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Jeden Freitag aktuelle Infos auf unserer Blog-Seite.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top