Auch Renault setzt auf Wasserstoff: Transporter ab dem Ende des Jahres

Renault wird ab Ende des Jahres Kleintransporter und Kleinbusse mit Brennstoffzelle anbieten. 

Mit dem Wasserstoff/Brennstoffzellen-Antrieb erhalten die Fahrzeuge eine Reichweite von bis zu 500 km und können in wenigen Minuten wieder aufgetankt werden.

Vor kurzem hat der Stellantis Konzern mit seinen Marken Opel, Peugeot und Citroen die Markteinführung von Transportern mit Brennstoffzellen-E-Antrieb bekannt gegeben. Renault zieht jetzt nach. Die Franzosen haben mit der Brennstoffzellen-Firma Plug Power eine Joint Venture – HYVIA – gegründet, das die Brennstoffzellen für die Fahrzeuge produzieren wird. HYVIA liefert auch Elektrolyseure zur Produktion von grünem Wasserstoff und die Tankstellen. Eine sehr gute Strategie! Damit kann den Kunden eine attraktive Gesamtlösung angeboten werden. Ähnlich machen es die Schweizer mit H2energy.ch und seinen Partnern.

Bild: Pressemappe Renault

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top