Forschung

Tüftler und Vordenker

Warum gibt es eigentlich keine Vordenker mehr im Süddeutschland? Stolz blicken wir auf eine ansehnliche Geschichte zurück. Aus eigener Kraft haben sich einfache Bauern, Holzfäller und Köhler auf kargem Grund ein neues Auskommen geschaffen mit Verstand, Geduld und Fleiß. Großartige Firmen sind daraus hervorgegangen. Siemens, Daimler […]

Tüftler und Vordenker Weiterlesen »

Obrist Technologies erweckt Felix-Wankel-Gebäude aus dem Dornröschen Schlaf

Vom Erfinder des Wankelmotors zur Antriebstechnologie und dem Kraftstoff der Zukunft – das war das Motto der Einweihung des Lindauer Technologiezentrums mit seiner großartigen Geschichte am 24. Mai 2022 in Lindau. Frank Obrist, Gründer der Obrist Group aus Dornbirn, hatte vor fast 40 Jahren seine

Obrist Technologies erweckt Felix-Wankel-Gebäude aus dem Dornröschen Schlaf Weiterlesen »

Kompetente Informationen sind der halbe Erfolg

Die NOW GmbH – eine Organisation des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr – ist kompetente Beraterin, leidenschaftliche Netzwerkerin, engagierte Unterstützerin. Das  Team umfasst über 130 Fachleute aus den Bereichen Ingenieurtechnik (u. a. Umwelttechnik, Fahrzeug- und Maschinenbau, Wirtschaft), Geografie, Betriebswirtschaft, Politik-, Sozial- und Kommunikationswissenschaften. Mit diesem Fachwissen

Kompetente Informationen sind der halbe Erfolg Weiterlesen »

Europäische Kommission stellt 300 Millionen Euro Förderung für Wasssertoff zur Verfügung

Die Clean Hydrogen Partnership, eine Organisation der Europäischen Kommission, hat einen Förderaufruf über 300 Millionen Euro veröffentlicht. Die Ausschreibung umfasst 41 Themen, darunter 10 für Wasserstoff aus erneuerbaren Energien, 11 für die Speicherung und Verteilung von Wasserstoff, 8 im Transportsektor und 4 für die kombinierte Erzeugung

Europäische Kommission stellt 300 Millionen Euro Förderung für Wasssertoff zur Verfügung Weiterlesen »

Er kann mit einer Förderzusage für die geplante Agri-Photovoltaik-Anlage rechnen

Immer mehr setzt sich die Erkenntnis durch: Der Klimawandel gefährdet auch die Existenz unserere Landwirte und damit unsere Versorgung mit Lebensmitteln. Umso erfreulicher ist es, dass der Kressbronner Landwirt Hubert Bernhard (siehe Bild) soviel Geduld aufgebracht hat, um jetzt endlich mit der erhofften Förderzusage rechnen

Er kann mit einer Förderzusage für die geplante Agri-Photovoltaik-Anlage rechnen Weiterlesen »

Förderung für die Entwicklung emissionsfreier Antriebe

Die Entwicklung eines neuen Produktes kostet viel Geld. Jeder Unternehmer kennt das. Wer aber nicht in neue Produkte investiert, wird schnell gegen die Konkurrenz verlieren und bald um sein Überleben im Markt kämpfen müssen. Bei der regelmäßigen Optimierung eines bestehenden Produktes ist der Aufwand in

Förderung für die Entwicklung emissionsfreier Antriebe Weiterlesen »

Das Buch von Werner Tillmetz und André Martin jetzt veröffentlicht

Das spannende E-Book zur Basisinnovation Brennstoffzelle ist ab sofort online bestellbar. Die Print-Version erscheint in etwa drei Wochen. Viel ist jüngst zu lesen von disruptiven Technologien, von Elektromobilität und von Wasserstoffstrategien. Wie der Weg dahin ausgesehen hat, was es bedeutet, eine disruptive Technologie zu etablieren

Das Buch von Werner Tillmetz und André Martin jetzt veröffentlicht Weiterlesen »

Ulmer Elektrochemische Tage – Internationale Konferenz zu Batterien und Brennstoffzellen

Am 22. und 23. November finden die Ulmer Elektrochemischen Tage statt. Die englischsprachige Konferenz in Ulm ermöglicht Fachleuten einen guten Einblick in die internationalen Entwicklungen zu Batterien und Brennstoffzellen. Die Konferenz wird als hybride Veranstaltung ausgeführt und ist gebührenpflichtig.   Bild: ZSW/UECT

Ulmer Elektrochemische Tage – Internationale Konferenz zu Batterien und Brennstoffzellen Weiterlesen »

Autozulieferer Faurecia rechnet 2030 mit 2,5 Millionen Fahrzeugen mit Brennstoffzellen

In der Augsburger Europazentrale von „Faurecia Clean Mobility“ arbeiten rund 1.400 Mitarbeiter aus 40 Nationen. Ihr Ziel: Nachhaltige Mobilität vorantreiben. Im französischen Bavans – etwa eine Stunde westlich von Freiburg bzw. Basel – arbeiten nun mehr als 60 Ingenieure daran, möglichst kostengünstige Speichersysteme für Wasserstoff-Fahrzeuge

Autozulieferer Faurecia rechnet 2030 mit 2,5 Millionen Fahrzeugen mit Brennstoffzellen Weiterlesen »

Gratulatiion an Prof. Werner Tillmetz zum Forschungsprojekt in Ulm

Ich gratuliere meinem Freund und H2connect-Partner zum Spatenstich der Ulmer Forschungsfabrik für Brennstoffzellen „Es ist das Verdienst von Professor Werner Tillmetz, dass Ulm nun zum Zentrum der Produktionsforschung für Brennstoffzellen wird:“ Mit diesen Worten würdigte ZSW-Vorstandsmitglied Professor Markus Hölzle die entscheidende Rolle, die Tillmetz als

Gratulatiion an Prof. Werner Tillmetz zum Forschungsprojekt in Ulm Weiterlesen »

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Nach oben scrollen