Hybrid

Ein Volks-E-Auto für 20.000 € – wie geht das?

Die deutsche Autoindustrie ringt um das bezahlbare „Volks-E-Auto“. Warum ist das so schwierig? Eine kurze Analyse dazu: Viele der heutigen E-Limousinen haben eine Batterie mit 80 kWh Energieinhalt verbaut. Die reinen Herstellkosten für so ein komplettes Batteriesystem liegen bei etwa 10.000 €. Bei einem angestrebten […]

Ein Volks-E-Auto für 20.000 € – wie geht das? Weiterlesen »

Mit großen E-Autos kann man bergab 50 Prozent der Energie zurückgewinnen!

Das hört sich doch toll an und wird von den Marketing-Profis der Premium-Hersteller bestimmt sehr gerne aufgegriffen. Doch was steckt dahinter? Der große Vorteil der E-Autos ist das Rekuperieren. Beim Bremsen oder beim Bergab-Fahren arbeitet der E-Motor als Stromgenerator und speist den erzeugten Strom in

Mit großen E-Autos kann man bergab 50 Prozent der Energie zurückgewinnen! Weiterlesen »

Der Elektroantrieb der Zukunft gewinnt das Rennen

Es ist vollbracht! AUDI hat die Rallye Dakar 2024 gewonnen mit einem E-Auto mit einem seriellem Hybrid-Antrieb (ein Stromgenerator lädt kontinuierlich die Batterie an Bord). Im Rennsport werden neue Fahrzeug- und Antriebskonzepte auf ihre Tauglichkeit unter den schwierigsten Bedingungen erprobt. Nun hat die akribische Entwicklung

Der Elektroantrieb der Zukunft gewinnt das Rennen Weiterlesen »

Obrist Group zum Innovator des Jahres gekürt

Das muss man erst einmal hinbekommen: Nicht nur innovativ zu sein, sondern deshalb auch von zigtausend Akteuren der deutschen Wirtschaft in die Liste der 20 Nominierten für ihren Ehrenpreis gewählt zu werden – um daraus schließlich als Sieger und Innovator des Jahres 2023 hervorzugehen. Die

Obrist Group zum Innovator des Jahres gekürt Weiterlesen »

Die neue mobile Vielfalt

Nach einer aufregenden Aufholjagd im Bereich der elektrischen Antriebssysteme wächst langsam die Erkenntnis, dass ein bunter Strauß an neuen Technologien notwendig ist, um überhaupt jemals eine klimaneutrale Zukunft der Mobilität zu erreichen. Wir erinnern uns noch an Toyota, die vor zwanzig Jahren mangels eigener sparsamer

Die neue mobile Vielfalt Weiterlesen »

Endlich: die so wichtigen Wasserstoff-Kraftwerke werden am Horizont sichtbar

Bundesminister Habeck hat sich mit der EU auf die wichtigsten Eckpunkte für die künftigen Wasserstoff-Kraftwerke geeinigt, wie die IWR-News melden. Damit können dann – wenn die Wasserstoff-Kraftwerke in Betrieb sind – endlich auch Batterie-E-Fahrzeuge und Wärmepumpen klimafreundlich werden. Warum ist das so? Die Grafik unten

Endlich: die so wichtigen Wasserstoff-Kraftwerke werden am Horizont sichtbar Weiterlesen »

Die Sonnenkilometer – eine interessante Analyse des ADAC

Der ADAC hat in einer interessanten Analyse den Begriff „Sonnenkilometer“ kreiert. Was steckt dahinter? Wer sein E-Auto zu Hause mit eigenem Photovoltaik-Strom laden kann, spart besonders viel an CO2-Emissionen und auch an Geld. Im Vergleich zum Laden am öffentlichen Stromnetz reduziert sich mit dem Strom

Die Sonnenkilometer – eine interessante Analyse des ADAC Weiterlesen »

Wasserstoff-Rennwagen mit verschiedenen Antrieben

Trotz mehrfacher Verschiebung wird es nun endlich ernst. Am vergangenen Wochenende haben wir ein spannendes Langstreckenrennen in Le Mans erlebt mit der Vorstellung der neuen Rennklasse der Wasserstoff Hochleistungsrennwagen. Zur 100-Jahrfeier des Rennens in Le Mans wurden die ersten Wasserstoff-Rennwagen vorgestellt, die nun voraussichtlich im

Wasserstoff-Rennwagen mit verschiedenen Antrieben Weiterlesen »

Nachrechnen Teil 2 oder woher kommt künftig unsere Energie?

In der letzten Woche hatte ich in meinem Blog gezeigt, dass wir  – nicht nur heute, sondern auch in Zukunft – häufig zu viel und ganz oft viel zu wenig grünen Strom zur Verfügung haben, um damit auch noch Wärmepumpen zu betreiben oder die Batterien

Nachrechnen Teil 2 oder woher kommt künftig unsere Energie? Weiterlesen »

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Nach oben scrollen