Europäische Kommission stellt 300 Millionen Euro Förderung für Wasssertoff zur Verfügung

Die Clean Hydrogen Partnership, eine Organisation der Europäischen Kommission, hat einen Förderaufruf über 300 Millionen Euro veröffentlicht.

Die Ausschreibung umfasst 41 Themen, darunter 10 für Wasserstoff aus erneuerbaren Energien, 11 für die Speicherung und Verteilung von Wasserstoff, 8 im Transportsektor und 4 für die kombinierte Erzeugung von Strom und Wärme aus Wasserstoff. Auch zwei sogenannte „Hydrogen Valleys“ sollen gefördert werden.

Hydrogen Valleys sind regionale Ökosysteme, die Produktion, Transport und eine Vielzahl von Anwendungen miteinander verknüpfen. Damit soll der Weg hin zu einer Wasserstoffwirtschaft geebnet werden.

Die Projekte der Europäischen Kommission fördern die Zusammenarbeit von Organisationen aus mehreren europäischen Ländern. Die Bodenseeregion mit ihrem internationalen Charakter ist für solche Projekte prädestiniert.

Bild: Clean Hydrogen Partnership

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top