Schweiz verbannt alte LKWs von der Straße

Die Schweizer Regierung zieht die Daumenschrauben an: Für ältere LKW wird die Schwerverkehrsabgabe teurer. Damit soll der Güterverkehr auf die Schiene verlegt werden, und emissionsfreie LKW mit Wasserstoff werden noch attraktiver.

Dazu passt auch die Eröffnung von zwei neuen Wasserstoff-Tankstellen: eine in AVIA-Tankstelle im Kanton Zürich und eine in AGROLA Tankstelle in Rothenburg (LU). 

Das Logistik-Unternehmen Gebrüder Weiss aus dem benachbarten Vorarlberg vernetzt sich inzwischen mit den Schweizer Aktivitäten und testet den neuen Wasserstoff-LKW von Hyundai.

Bei der Übergabe des Wasserstoff-Lkw in Rothenburg, Schweiz (v.l.): Marc Freymüller, CEO Hyundai Hydrogen Mobility AG, Peter Waldenberger, Leiter Corporate Administrative Support, und Oskar Kramer, Landesleiter Schweiz (beide Gebrüder Weiss).
(Quelle: Gebrüder Weiss / Stefan Peter)

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top