Europas klimaschädlichste Neuwagen-Flotte: Deutschlands Dienstwagen

Laut einer Studie von Transport & Environment (T&E) könnte der gesamte CO2-Ausstoß von PKWs um fast ein Drittel reduziert werden, wenn die betroffenen Firmen bis 2030 nur noch E-Autos anschaffen würden. Bisher beträgt deren Anteil bei neuen Dienst- und Gewerbefahrzeugen allerdings erst 5,5 Prozent. Doch bei deren durchschnittlichen CO2-Emissionen steht Deutschland mit 157 g pro Kilometer in Europa unangefochten auf Platz 1.

Insbesondere von den luxuriösen SUVs und Plug-in-Hybriden  – von letzteren sind 70 Prozent Geschäftswagen! – weiß man, dass sie ein Vielfaches der angegebenen Emissionen ausstoßen. Und trotzdem werden sie in Deutschland immer noch jährlich mit 1 Milliarde gefördert.

 

Photo by Matt Boitor on Unsplash

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top