HyAllgäu: Bundesminister Müller unterstützt Wasserstoff im Allgäu

Die Stadt Kempten und der Landkreis Oberallgäu haben gemeinsam im Rahmen des vom Bundesverkehrsministerium geförderten HyLand-Projektes eine detaillierte Planung zur Erzeugung von grünem Wasserstoff durchgeführt.  Am 22.Februar trafen sich die Akteure von HyAllgäu mit Bundesminister Dr. Gerd Müller, den Mitgliedern des Bundestages Stephan Stracke und …

HyAllgäu: Bundesminister Müller unterstützt Wasserstoff im Allgäu Weiterlesen »

Lindaus Klimabeirat stellt sich dem hohen Erwartungs- und Handlungsdruck

„Für mich ist das Thema Klima keine Glaubensfrage und auch keine ideologische Frage.“ Mit dieser Aussage und dem neu installierten Gremium aus Fachleuten hat Lindaus Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons klar gemacht: Sie weiß um die Dringlichkeit in Sachen Klimaschutz, und sie ist sich auch ihrer …

Lindaus Klimabeirat stellt sich dem hohen Erwartungs- und Handlungsdruck Weiterlesen »

2. Innovationskongress – 6. Mai 2021 – online

Unser Netzwerkpartner InnoSüd veranstaltet seinen zweiten Innovationskongress mit interessanten Beiträgen. Unter dem Motto „Energie neu denken“ beleuchten die Technische Hochschule Ulm, die Innovationsregion Ulm und InnoSÜD beim 2.Innovationskongress Ulm/Neu-Ulm verschiedene Aspekte der neuesten Entwicklungen im Energiesektor und bringen regionale Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen. …

2. Innovationskongress – 6. Mai 2021 – online Weiterlesen »

Elektromobilität vor Ort – online Konferenz 9./10.März 2021

Elektromobilität regional gestalten und umsetzen – Kommunen, kommunale Unternehmen, Stadtwerke, Verkehrsbetriebe sowie Unternehmen im Flotten- und Fuhrparkmanagement sehen sich durch die Elektrifizierung des Verkehrs in großem Maße neuen Herausforderungen gegenüber. Die Fachkonferenz des Bundesministeriums für Verkehr am 9. und 10. März 2021 liefert wertvolle Praxistipps …

Elektromobilität vor Ort – online Konferenz 9./10.März 2021 Weiterlesen »

Gratulatiion an Prof. Werner Tillmetz zum Forschungsprojekt in Ulm

Ich gratuliere meinem Freund und H2connect-Partner zum Spatenstich der Ulmer Forschungsfabrik für Brennstoffzellen „Es ist das Verdienst von Professor Werner Tillmetz, dass Ulm nun zum Zentrum der Produktionsforschung für Brennstoffzellen wird:“ Mit diesen Worten würdigte ZSW-Vorstandsmitglied Professor Markus Hölzle die entscheidende Rolle, die Tillmetz als …

Gratulatiion an Prof. Werner Tillmetz zum Forschungsprojekt in Ulm Weiterlesen »

Irgendwo weht immer der Wind oder scheint die Sonne

Wenn in Griechenland die Sonne unter geht, scheint sie in Portugal noch viele Stunden. Im Norden Schottlands bläst heftig der Wind, gleichzeitig kann es im Mittelmeer windstill sein. Die Erzeugung von grünem Strom ist nicht nur zeitlich sondern auch räumlich sehr unterschiedlich. Gleichzeitig ist Menge …

Irgendwo weht immer der Wind oder scheint die Sonne Weiterlesen »

Ein wichtiger Schritt der IHK Schwaben: Das Netzwerktreffen Wasserstoff

Auch die geförderten Hyland Projekte aus Ulm, Kempten und dem Ostallgäu wurden vorgestellt – am Bodensee gibt es bisher leider noch keines  Mit mehr als 100 Teilnehmern – nicht nur aus Schwaben! – war das Interesse an den Entwicklungen und Erfahrungen in Zusammenhang mit der …

Ein wichtiger Schritt der IHK Schwaben: Das Netzwerktreffen Wasserstoff Weiterlesen »

HyFab – gemeinsam die Arbeitsplätze der Zukunft schaffen

Die Serienfertigung von Brennstoffzellen vorbereiten: Das Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoff-Forschung (ZSW) in Ulm hat gestern mit dem Spatenstich den Bau der neuen Forschungsfabrik Brennstoffzelle (HyFab) offiziell gestartet. Mit der HyFaB-Fabrik etabliert das ZSW eine offene Industrieplattform, um automatisierte Fertigungs- und Qualitätssicherungsverfahren, Fabrikabnahmetests und Inbetriebnahmen …

HyFab – gemeinsam die Arbeitsplätze der Zukunft schaffen Weiterlesen »

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top