Kommunen steigen in Energieproduktion ein

So lautet eine aktuelle Schlagzeile in der Schwäbischen Zeitung

Der Kreistag  Oberallgäu hatte beschlossen, eine Energiegesellschaft zu gründen. 21 Kommunen sind der Gesellschaft bereits beigetreten. Der benachbarte Landkreis Ostallgäu beschäftigt sich inzwischen ebenfalls mit dem Thema.

Diese sehr wichtige Entwicklung wurde durch die Novelle des Klimaschutzgesetzes möglich. Die regionale Energieversorgung auf Basis von Erneuerbaren Energien hat eine ganze Reihe von Vorteilen:

  • Unabhängig von geopolitischen Verwerfungen, die die Energiepreise in die Höhe treiben
  • Geringere Kosten für den Stromtransport über weite Strecken
  • Mehr Versorgungssicherheit bei Umweltkatastrophen
  • Schaffung regionaler Arbeitsplätze
  • Die sehr effiziente Kraft-Wärme-Kopplung kann einfach realisiert werden

Interessant, dass Jeremy Rifkin in seinem Buch das „Zeitalter der Resilienz“ genau das Thema vorhergesagt hat.

Hoffen wir, dass es viele Nachahmer gibt.

 

Und so kann eine regionale Energieversorgung im Prinzip funktionieren:

 

 

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Jeden Freitag aktuelle Infos auf unserer Blog-Seite.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top