„Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel: Café Williams umweltfreundliche Seereise

Ein Beitrag von Petra Boeger:

 

Der Duft von frisch geröstetem Kaffee und eine Brise nachhaltiger Freude – Café William hat die Segel gesetzt! Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Der neue Frachtsegler „Ceiba“ hat Kurs auf Nordamerika genommen, beladen mit Kaffee und einer Ladung guter Vorsätze.

Es ist nicht nur eine Schiffsreise, sondern auch ein Beweis, dass Handelsschifffahrt auch klimaverträglich geht. Mit der Kraft des Windes als Verbündetem überquert der elegante Dreimaster, ausgestattet mit einem elektrischen Hilfsantrieb – einer Kombination aus umweltfreundlichen Wasserstoff-Brennstoffzellen und Batterien, die Ozeane.

72.000 Kilo Kaffeebohnen schaukeln im Rhythmus der Wellen, während die „Ceiba“ vollgetankt mit umweltfreundlicher Energie segelt. Café William ist auf der Mission, seinen CO2-Fußabdruck zu reduzieren und der Kaffeewelt zu zeigen, dass nachhaltiger Kaffeegenuss nicht erst in der Tasse, sondern schon auf den Weltmeeren beginnt.

Serge Picard, der Kapitän dieses nachhaltigen Kaffeetraums, setzt sich nicht nur für einen umweltfreundlichen Transport ein, sondern gibt auch den Kurs für andere in der Branche vor. Dies ist nicht einfach nur ein Kaffeetransport – dies ist eine Tasse voller Inspiration für eine ganze Branche!

Dieser historische Moment auf hoher See war der Startschuss für Café William. Sie haben frische Ideen in die Kaffeelieferkette gebracht und bewiesen, dass emissionsfreier Transport kein Traum, sondern Realität ist.

Das ist erst der Anfang“, verkündet Picard stolz, während die „Ceiba“ mit ihrem duftenden Schatz in Richtung Nordamerika schippert.

Cheers to CO2-freien Kaffeegenuss

 

… und hier geht es zu einem Bericht über den Frachtsegler

.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Jeden Freitag aktuelle Infos auf unserer Blog-Seite.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top