Photovoltaik-Parkplätze: In Baden-Württemberg jetzt Pflicht – wann folgt Bayern?

35 Parkplätze müssen es mindestens sein, dann gilt jetzt für die schwäbischen Nachbarn: Photovoltaik aufs Dach! Ein paar Bundesländer folgen dem Beispiel seit diesem Jahr, Ministerpräsident Söder will in Bayern noch darauf warten, bis das Ganze „bundeseinheitlich“ geregelt ist…

Knapp die Hälfte von 17.000 solcher überdachten Parkplätze in Baden-Württemberg, welche dieser Vorgabe entsprechen, könnte eine Energieleistung von 2,4 Gigawatt erbringen.

Das Photovoltaik-Netzwerk innerhalb des Solar-Clusters Baden-Württemberg hat nun ein Faktenpapier mit dem Potenzial für solche Anwendungen veröffentlicht. Demnach gibt es im Ländle etwa 16.600 öffentliche Parkplätze mit etwa 2,1 Millionen Stellplätzen, die bislang nicht mit Photovoltaik überdacht sind. Dieses Potenzial sollte dringend genutzt werden, wenn Baden-Württemberg seine Klimaschutzziele erreichen will. Dafür müsste der jährliche Photovoltaik-Zubau von den 2020 erreichten 616 Megawatt auf 2000 Megawatt jährlich gesteigert werden.

Aber auch kleine Solar-Carports, in  denen nur 1 Elektro-Auto Platz hat, könnten seinem Besitzer bzw. seiner Besitzerin ein überwiegend kostenfreies Laden ermöglichen.

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top