Toyota plant 1600 Wasserstoff-PKW für die Schweiz – „H2 Energy Solutions“ will für das Tankstellennetz sorgen

Vierzig Prozent der CO2-Emissionen in der Schweiz verursacht der Verkehr, mehr als z.B. die dortige Industrie oder die Haushalte. Mit dem Aufbau einer Tankstellen-Infrastruktur für wasserstoffbetriebene PKW und LKW will die H2 Energy Solutions GmbH mit dem Rückenwind von Toyota das „Henne-Ei-Problem“ lösen: Denn ähnlich wie in Deutschland mit seinen 100 H2-Tankstellen behindert auch in der Schweiz, wo es bisher nur 9 davon gibt, der Mangel an entsprechenden Tankstellen die Verbreitung dieser Antriebstechnik.

Neben dem Aufbau einer Infarstruktur fokussiert sich die Firma auch auf den Handel mit Technik und Ersatzteilen sowie mit dem Service und Unterhalt von Wasserstoff-Tankstellen. 

Auf der Homepage der Firma heißt es , dass es „in der Schweiz rund 3550 öffentliche Tankstellen und 1650 Betriebstankstellen für die Betankung mit traditionellem Treibstoff (Benzin und Diesel) gibt. Rund ein Drittel dieser Tankstellen bietet Treibstoff an Autobahnen und gut befahrenen Hauptstrassen an. Der Geschäftsführer von H2 Energy Solutions hat sich in seiner Karriere unter anderem auf die Sanierung und Umrüstung von Tankstellen spezialisiert.“

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top