Wenn Große sich zusammentun

Gute Zusammenarbeit: Iveco und Hyundai

 

Die IAA ist ein guter Anlass für die beiden Firmen, um jetzt ein weiteres, gemeinsam entwickeltes Wasserstoff-Fahrzeug vorzustellen. „IVECO eDaily Fuel Cell Electric Vehicle“ nennt sich die emissionsfreie Fortsetzung des bisher meist verkauften Transporters von Iveco, zu dem Hyundai das passende Brennstoffzellensystem beisteuert. Er ergänzt die bisherige Flotte, die traditionelle, Biomethan- und Batterieantriebe umfasst.

Der ausgestellte Prototyp kombiniert ein 90-kW- Brennstoffzellen-System mit einem 140-kW-Elektro-Motor. Das bedeutet: 350 km Reichweite, 3 Tonnen Nutzlast und eine Betankungszeit von 15 Minuten. Mit dem gleichen System konnten auch mehrere Schwerlast-LKW in der Schweiz bereits über 4,5 Millionen Kilometer zurückgelegt werden. Auch wenn dem ausgestellten Prototyp des „eDaily“ bis zum nächsten Jahr erst einmal eine Kleinserie von FCEV-Transportern folgen soll, so hört sich Marco Liccardo (Iveco Group) Statement bei der Vorstellung des Fahrzeugs durchaus verheißungsvoll an:

„Dieser aufregende Meilenstein auf unserem Weg zur Nachhaltigkeit ist das Ergebnis der
erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Iveco Group und der Hyundai Motor Company und zeigt, wie wir durch die Kombination unserer Stärken in kurzer Zeit greifbare Ergebnisse erzielen können.“

Foto: Iveco

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top