Obrist Technologies erweckt Felix-Wankel-Gebäude aus dem Dornröschen Schlaf

Vom Erfinder des Wankelmotors zur Antriebstechnologie und dem Kraftstoff der Zukunft – das war das Motto der Einweihung des Lindauer Technologiezentrums mit seiner großartigen Geschichte am 24. Mai 2022 in Lindau.

Frank Obrist, Gründer der Obrist Group aus Dornbirn, hatte vor fast 40 Jahren seine berufliche Karriere bei Felix Wankel in Lindau in seinem faszinierenden Gebäude am Ufer des Bodensees gestartet. Das Gebäude wurde nach 25 Jahren im „Dornröschenschlaf“ und im Eigentum von Volkswagen im letzten Jahr von Frank Obrist gekauft, renoviert und jetzt mit High Tech zu neuem Leben erweckt.

Prominente Gäste aus Nah und Fern waren gekommen, um gemeinsam mit dem Obrist Team die Wiedereröffnung des Gebäudes zu feiern. Der in Lindau aufgewachsene und heutige Entwicklungsvorstand bei Porsche, Dr. Michael Steiner, war einer der prominenten Gäste und Redner. Interessant zu wissen, dass Porsche gemeinsam mit Siemens – wie Obrist –  auch an den sogenannten eFuels arbeitet und an der sehr windreichen Küste Chiles gerade die erste Produktionsstätte für grünes Methanol aufbaut.

Lindaus Oberbürgermeisterin, Dr. Claudia Alfons, freute sich über die neue High-Tech Firma in Lindau und hofft, dass sie jetzt Lindau nicht nur klimaneutral, sondern mit der Obrist-Technologie sogar klimapositiv gestalten kann.

Gastrednerin Katarina Barunika von der UNIDO (United Nations Industrial Development Organization, die inzwischen vom ehemaligen Bundesminister Gerd Müller geleitet wird) betonte die großen Chancen für Afrika: die sonnenreichen Länder wären ideal, um dort grünen Kraftstoff für die Energieversorgung der Zukunft zu produzieren.

Der „just in time“ für NANO von Journalist Christoph Arnowski fertig gestellte Filmbeitrag über die Obrist-Technologie (ab Minute 20:15 ) war einer der High-Lights der Veranstaltung. Seine Kurzbeschreibung in den BR-Nachrichten zu den Inhalten des Films ist sehr lesenswert.

Bildquelle: Nano-Sendung

Wer Frank Obrist und seine Technologie kennen lernen will, der kann unsere Veranstaltung „Wasserstoff trifft Wissenschaft“ am 1.7.22 in Lindau besuchen.

Bild privat

 

 

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top