Ratespiel für Bayern!

Was sieht eigentlich schlechter aus? Solaranlagen und Windräder oder eine verödete Natur?

Jede Woche bereiten uns die gewitzten Journalisten der ZEIT und des SPIEGEL eine große Freude mit ihren kleinen neckischen Beiträgen. Seit populäre Magazine mit der fantasielosen Veröffentlichung von unkommentierten Zahlen ihre Leser beeindrucken wollten (Fakten, Fakten, Fakten…), hält die ZEIT mit pfiffigen Diagrammen der Weisheit dagegen, genannt die „Torten der Wahrheit“. Besonders schön war vor einiger Zeit die Betrachtung, welche Phänomene unsere Umwelt hässlich machen. Hahaha!

Sehr lustig auch das zweite Bild zum CO2 Preis. Da hat man mit ernsten Sorgenfalten im Gesicht gerade Anfang 2022 die CO2 Abgabe eingeführt, damit ab jetzt weniger fossile Brennstoffe verfeuert werden sollen… Und was macht der „schlaue Politiker“ gleich drauf reflexartig? Oh, die Energiepreise steigen… Wir brauchen sofort Subventionen, damit der Bürger uns bitte wieder wählt… Geht’s noch??? Ziel war es doch weniger zu verbrauchen, und dafür hilft ein gerechterer Preis, je höher desto besser. Erneuerbare Energie war ja sogar vor der CO2 Abgabe schon preisgünstiger als die fossile…

Bayern für Touristen Bild: unsplash von Mario Dobelmann

Bayern möchte seinen Touristen das immer gleiche Bild von Natur, Bauern und Kirchen bieten, das man sich im 19ten Jahrhundert mit der Marke „Weiss-Blau“ und der Miesbacher Tracht von einem Preussen hat erstellen lassen. Es soll bitte nicht „Verspargelt“ werden, das Kalenderbild…
Nun stellen wir uns vor, dass Dürren, Überschwemmungen und Tornados die grünen Wälder und Wiesen mitsamt der katholischen Kapellen bald wegfegen werden…

Mehr als genug erneuerbare Energie
Bild: DIE ZEIT

Vielleicht eignet sich ja eine aktive lokale Energiewende eher zum Erhalt der bayerischen Idylle als die 10H Regel oder gestrige Denkmalschutzauflagen? Gott hilft den Fleißigen, die selber schon mal mit anpacken, und lässt ihr Werk gelingen! Und diese kleinen Geschichten packt die ZEIT in so süße kleine Diagramme. Wie immer sehr amüsant und anregend…

Kurzschluss im Kopf Bild: Der Spiegel

Wenn wir dann den SPIEGEL aufschlagen, fangen wir am liebsten auf der hintersten Seite an und studieren den „Hohlspiegel“, bevor wir die neuesten Skandale in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verfolgen. Die schönsten Komödien schreibt der ernsthafte Mensch nämlich selber, ohne es zu wollen. Manchmal mischt sich auch Sigmund Freud ein und verleitet einen unbewusst zu einem Versprecher. Wenn man die Ernte der Stilblüten einer Woche gelesen hat, dann hat man wieder Energie genug, unverzüglich weiter zu arbeiten und den Lesern wieder Mut zu machen mit einem neuen Blogbeitrag, hoffentlich ohne zu viele Schreibfehler und unfreiwillige Pointen.

Danke Ihr gewitzen Journalisten! Es bleibt jetzt die Hoffnung, dass selbst die Bayerische Staatsregierung irgendwann einmal die göttliche Eingebung erhält und einsieht, was zu tun ist – wie einst Ludwig Thomas Dienstmann Aloisius…

 

Titelbild: DIE ZEIT

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Wir informieren jeden Freitag über die neuesten Beiträge unseres Blogs.

Wir behandeln Ihre Daten vertraulich. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt

Sie haben Fragen zum Projekt oder zu Wasserstoff im Allgemeinen? Sie möchten Wasserstoff in Ihrer Region unterstützen oder von Ihren Erfahrungen berichten? Sie möchten zu unserem Projekt beitragen? Melden Sie sich gerne jederzeit bei uns!

Scroll to Top